Datenschutz­erklärung

Wir freuen uns über Deinen Besuch auf unseren Webseiten. Nachfolgend möchten wir Dich über den Umgang mit Deinen Daten gem. Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) informieren.

Name der verantwortlichen Stelle:

Verantwortlich für die nachfolgend dargestellte Datenverarbeitung ist die im Impressum genannte Stelle.

Zweck der Datenverarbeitung

Unsere Webseiten dienen den folgenden Zwecken

  • Information über unser Angebot in Hotellerie und Gastronomie
  • Bearbeitung von Anfragen und Auskünften
  • Reservierungen und Buchungen in unseren Hotels & Restaurants
  • Bestellung eines Newsletters
  • Bewerbermanagement und Recruiting

Nutzerdaten

Wenn Du unsere Webseiten besuchst, werden auf unserem Webserver temporär sogenannte Nutzungsdaten zu statistischen Zwecken als Protokoll ausgewertet, um die Qualität unserer Webseiten zu verbessern. Dieser Datensatz besteht aus:

  • dem Namen und der Adresse der angeforderten Inhalte,
  • dem Datum und der Uhrzeit der Abfrage,
  • der übertragenen Datenmenge,
  • dem Zugriffsstatus (Inhalt übertragen, Inhalt nicht gefunden),
  • der Beschreibung des verwendeten Webbrowsers und des Betriebssystems,
  • dem Referral-Link, der angibt, von welcher Seite Du auf unsere gelangt bist,
  • der IP-Adresse des anfragenden Rechners, die so verkürzt wird, dass ein Personenbezug nicht mehr herstellbar ist.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung der Nutzerdaten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Cookies

Auf unseren Webseiten setzen wir auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO Cookies ein, die zur Nutzung unserer Webseiten verwendet werden. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert und ausgelesen werden können. Auf der Startseite dieser Webseite hast Du die Möglichkeit, entweder alle Cookes zu akzeptieren, keine Cookies zu akzeptieren oder eine individuelle Einstellung vorzunehmen, in dem Du einzelne Cookies an- oder abstellst.
Du kannst Deinen Browser auch so einstellen, dass er Dich über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies transparent. Du kannst Cookies zudem jederzeit über die entsprechende Browsereinstellung löschen und das Setzen neuer Cookies verhindern. Bitte beachte, dass unsere Webseiten dann ggf. nicht vollständig angezeigt werden können und einige Funktionen technisch nicht mehr zur Verfügung stehen.

Google Analytics

Zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Webseiten verwenden wir das Webanalysetool „Google Analytics“. Google Analytics erstellt Nutzungsprofile auf Grundlage von Pseudonymen. Hierzu werden permanente Cookies auf Deinem Endgerät gespeichert und von uns ausgelesen. Auf diese Weise sind wir in der Lage, wiederkehrende Besucher zu erkennen und als solche zu zählen.
Die Datenverarbeitung kann dabei auch außerhalb der EU bzw. des EWR stattfinden.
Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Deiner Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, sofern Du Deine Einwilligung über unser Banner abgegeben hast. Du kannst Deine Einwilligung jederzeit widerrufen, in dem Du die Einstellungen im Cookie-Banner änderst.

Newsletter

Es gibt die Möglichkeit, auf der Website einen E-Mail-Newsletter zu abonnieren, mit dem wir die Empfänger regelmäßig über Neuigkeiten aus dem Unternehmen informieren. Für den Empfang des Newsletters ist die Angabe der folgenden personenbezogenen Daten erforderlich: Empfänger (Name oder Pseudonym) sowie eine valide E-Mail-Adresse.
Die Anmeldung zu unserem E-Mail-Newsletter erfolgt im Double-Opt-In-Verfahren. Wir senden im Anschluss an die Eingabe der als Pflichtfeld gekennzeichneten Daten eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse, in der wir um eine ausdrückliche Bestätigung der Anmeldung zum Newsletter bitten (durch Klick auf einen Bestätigungs-Link). So stellen wir sicher, dass der Erhalt unseres E-Mail-Newsletters tatsächlich gewünscht. Erfolgt die Bestätigung nicht innerhalb von 24 Stunden, sperren wir die an uns übermittelten Informationen und löschen diese automatisch nach spätestens einem Monat.
Wir verarbeiten Deine IP-Adresse, den Zeitpunkt der Anmeldung zum Newsletter sowie den Zeitpunkt Deiner Bestätigung, um Deine Newsletter-Anmeldung zu dokumentieren und den Missbrauch Deiner persönlichen Daten zu verhindern. Wir löschen diese Daten, wenn das Newsletter-Abonnement endet. Für den Versand von Newslettern nutzen wir “CleverReach”. Anbieter ist die CleverReach GmbH & Co. KG, Mühlenstr. 43, 26180 Rastede. CleverReach ist ein Dienst, mit dem der Newsletterversand organisiert und auch analysiert werden kann. Mit dem Bezug des Newsletters wird auch die Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO erteilt, zur Optimierung des Newsletters den Bezug des Newsletters mit Datum und Uhrzeit zu protokollieren.

Bewerbermanagement

Brune & Company betreibt ein zentrales System zur Bewerberverwaltung auf der Grundlage von § 26 Abs. 1 Satz 1 Bundesdatenschutzgesetz. Das System wird genutzt um Stellenangebote der Brune & Company mit geeigneten Bewerbern zu besetzen. Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung ist die Brune & Company, vertreten durch die Marc und Jens Brune GbR, Schwachhauser Heerstr. 88, 28209 Bremen.

Die von Dir bereitgestellten persönlichen Angaben werden nur im Zusammenhang mit der Bearbeitung von Bewerbungsverfahren verwendet. Die Bewerberverwaltung erfolgt übergreifend für folgende Gesellschaften Inselloft OHG; Seesteg OHG; Marc und Jens Brune GbR und Hotelbetriebe Brigit Brune OHG. Der Zugriff auf das System ist auf Führungskräfte mit Personalverantwortung sowie Mitarbeiter, die mit dem Bewerbungsverfahren oder dessen technischer Betreuung beauftragt sind, beschränkt.

Aufnahme in den Recruitee Pool: Die Aufnahme in den Pool erfolgt nicht automatisch. Du erhältst von Recruitee hierfür zuvor eine Einladung per E-Mail. Deine Bewerbungsdaten speichern wir für die Dauer von sechs Monaten im Bewerberpool der Brune & Company. Recruitee gleicht die Daten aus dem Bewerberpool mit den Anforderungen von offenen Stellen ab. Bei freien Positionen innerhalb der Brune & Company Gruppe kannst Du durch diese kontaktiert werden. Nach Ablauf der sechsmonatigen Aufbewahrungszeit werden Deine Daten gelöscht oder Du erhältst eine E-Mail, ob Deine Daten weiter im Bewerberpool gespeichert werden sollen. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Ihre erteilte Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen.

Regelfristen für die Löschung der Daten

Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten und Datensätze routinemäßig gelöscht, wenn sie nicht mehr zur Vertragserfüllung (Gast-, Miet- und Dienstverträge) erforderlich sind. So werden die handelsrechtlichen oder finanzwirksamen Daten eines abgeschlossenen Geschäftsjahres den rechtlichen Vorschriften entsprechend nach weiteren zehn Jahren gelöscht, soweit keine längeren Aufbewahrungsfristen vorgeschrieben oder aus berechtigten Gründen erforderlich sind. Im Personalverwaltungs- und-Personalsteuerungsbereich werden kürzere Löschungsfristen auf besonderen Gebieten genutzt. Dieses trifft insbesondere auf abgelehnte Bewerbungen oder Abmahnungen zu. Sofern Daten hiervon nicht berührt sind, werden sie unaufgefordert gelöscht, wenn die genannten Zwecke wegfallen.

Meldeformulare werden nach dem gültigen Meldegesetz in den einzelnen Hotel- und Beherbergungsbetrieben gem. der gesetzlich vorgeschriebene Mindestdauer aufbewahrt und danach unter besonderen Vorsichtsmaßnahmen einer datenschutzgerechten Vernichtung zugeführt.

Geplante Datenübermittlung an Drittstaaten

Eine Datenübertragung in Drittländer bzw. in Länder außerhalb der EU erfolgt derzeit nur im Rahmen der Nutzung von Google Analytics

Auskunftsrecht und Berichtigungsanspruch des Nutzers

Recht auf Auskunft:
Du kannst gemäß Artikel 15 DSGVO eine Bestätigung darüber verlangen, ob Dich betreffende Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, so hast Du ein Recht auf Auskunft über die verarbeiteten Informationen.

Recht auf Widerruf der Einwilligung:
Sofern die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten aufgrund einer Einwilligung erfolgt, hast Du gemäß Artikel 7 DSGVO das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

Recht auf Widerspruch:
Sofern die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten zur Wahrung der berechtigten Interessen unseres Unternehmens erforderlich ist, kannst Du gemäß Artikel 21 DSGVO jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen.

Recht auf Löschung:
Sofern Du Deine Einwilligung widerrufen hast, Widerspruch gegen die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten eingelegt hast (und keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vorliegen), Deine personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht mehr notwendig sind, eine entsprechende rechtliche Verpflichtung besteht oder Deine personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden, hast Du das Recht, gemäß Artikel 17 DSGVO die Löschung Deiner personenbezogenen Daten zu verlangen.

Recht auf Berichtigung:
Sofern Deine personenbezogenen Daten unrichtig verarbeitet wurden, hast Du gemäß Artikel 16 DSGVO das Recht, unverzüglich die Berichtigung dieser Daten zu verlangen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung:
Unter den Voraussetzungen des Artikels 18 DSGVO hast Du das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Recht auf Datenübertragbarkeit:
Dir steht gemäß Artikel 20 DSGVO das Recht zu, von Dir bereitgestellte personenbezogene Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

Beschwerderecht:
Dir steht gemäß Artikel 13 DSGVO ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Um Deine Rechte geltend zu machen, kannst Du uns unter folgender E-Mail-Adresse kontaktieren: datenschutz@brune-company.de. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

Name und Anschrift des Beauftragten für den Datenschutz

datenschutz nord GmbH
Konsul-Smidt-Str. 8
28217 Bremen
Web: www.datenschutz-nord-gruppe.de
E-Mail: office@datenschutz-nord.de

Wenn Du Dich an unseren Datenschutzbeauftragten wendest, gib hierbei bitte auch die verantwortliche Stelle an, die im Impressum genannt wird.

Stand: 25.02.2020